Falls mal jemand fragt

IT-Blog und auch total anderes Zeug

Einen Windows-Dienst mit Powershell anlegen

| Keine Kommentare

Einen Windows-Dienst mittels Powershell anzulegen ist kein allzu schwieriges Unterfangen. Mit folgendem Script ist dies innerhalb weniger Sekunden erledigt.

$serviceName = "<Name des Dienstes>" 
$displayName = "<Anzeigename des Dienstes>"
$description = "<Beschreibung des Dienstes>" 
$exePath = "<D:\Program Files\Dienst\Dienst.exe>"
$username = "<Dienstkonto>"
$password = convertto-securestring -String "<Passwort>" -AsPlainText -Force 
$cred = new-object -typename System.Management.Automation.PSCredential -argumentlist $username, $password   

New-Service -BinaryPathName $exePath -Name $serviceName -Description $description -Credential $cred -DisplayName $displayName -StartupType Automatic

In die spitzen Klammern musst du nun lediglich noch die Daten deines Dienstes eintragen und dies in einer Admin-Powershell ausführen.
Der Dienst wird nach dem Anlegen nicht gestartet. Dies kann über die GUI geschehen oder du gibst in einer Admin-CMD-Shell sc start „<Name des Dienstes>“ ein.

Sollte ein Dienst falsch angelegt worden sein und muss vorher gelöscht werden, so geht dies ebenfalls mittels des SC-Befehls.
sc stop „<Name des Dienstes>“
sc delete „<Name des Dienstes>“

Weitere Informationen:

Autor: Florian

Als staatlich geprüfter Techniker für Computer- und Netzwerktechnik berichte ich auf fmjf.de sowohl über den alltäglichen Wahnsinn als IT-Admin, als auch über Apple, Wordpress und - wie im Slogan schon erwähnt - total anderes Zeug.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.