Falls mal jemand fragt

IT-Blog und auch total anderes Zeug

Wie leere ich den Apache-Log?

| Keine Kommentare

Wir hatten heute am Subversion-Server Probleme mit dem verfügbaren Speicherplatz auf Laufwerk C. Nach kurzer Untersuchung stellte sich heraus, dass beim Apache-Server die Logs access.log und ssl_request.log auf über 6 GB gewachsen sind.

Lösung (für Windows-Server, für UNIX-Systeme ist der Ablauf aber der gleiche):

  1. Dienst stoppen. In unserem Fall war das „Apache2.2“.
  2. Logs im Apache-Verzeichnis überprüfen (meistens %PROGRAMFILES(X86)%\Apache Software Foundation\Apache<version>\logs).
  3. Gewünschte Log-Dateien umbenennen.
  4. Apache-Dienst starten.
  5. Logs archivieren, z.B. als rar-Datei.

Punkt 3 ist nur notwendig, wenn ihr die Dateien aufbewahren wollt. Sollten euch die Logs egal sein, könnt ihr auch schon an dieser Stelle löschen und Punkt 5  ignorieren.

Autor: Florian

Als staatlich geprüfter Techniker für Computer- und Netzwerktechnik berichte ich auf fmjf.de sowohl über den alltäglichen Wahnsinn als IT-Admin, als auch über Apple, Wordpress und – wie im Slogan schon erwähnt – total anderes Zeug.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.